Kurzrezension: Laetitia Colombani: Das Mädchen mit dem Drachen

Bei der Lektüre von Laetitia Colombanis erstem Roman „Der Zopf“ wünschte ich mir, mehr über die Hauptfiguren eines Erzählstrangs zu erfahren: Über eine indische Mutter aus der Kaste der Unberührbaren, die alles versucht, um ihrer Tochter Lalita ein besseres Leben zu ermöglichen. Mein Wunsch wurde erfüllt: In Colombanis drittem Roman „Das Mädchen mit dem Drachen“ trifft man Lalita wieder und erfährt, was seither geschehen ist. Die Hauptfigur, aus deren Sicht der neue Roman erzählt wird, ist jedoch Léna, eine französische Lehrerin, die ihren Beruf über alles liebt, auf Grund eines schweren Schicksalsschlags jedoch eine Auszeit in Indien nimmt und dort Lalita und andere Unberührbare, auch Dalits genannt, kennenlernt. Sie beschließt ihr Leben in Frankreich hinter sich zu lassen und in Indien eine Schule für Lalita und die anderen Mädchen zu gründen, denen der Zugang zu Bildung eigentlich verwehrt wäre.

Der Roman erzählt von all den Schwierigkeiten, mit denen Léna im Laufe dieser Schulgründung konfrontiert wird, von deren eigenem Kummer und von Freundschaften zwischen Menschen, die aus völlig unterschiedlichen Lebenskontexten stammen. Das ist alles sehr schön, dennoch bleiben die Figuren für mich seltsam konturlos. Dies könnte daran liegen, dass es kaum Dialoge in dem Roman gibt und selbst Gespräche zwischen den Frauen immer aus der Sicht von Léna wiedergegeben werden. Dies wirkt bisweilen eher wie ein Protokoll und gibt gerade den starken Mädchen und Frauen, die für ihr Selbstbestimmungsrecht kämpfen und Opfer auf sich nehmen, viel zu wenig Stimme und dadurch zu wenig Gewicht. Schade, denn das Thema ist sehr erzählenswert. Mein neuer Wunsch: ein Roman aus der Sicht Lalitas, in dem sie auch einmal zu Wort kommt.

Über den *Affiliate Link oben kannst du das Buch gerne bestellen. Wir bekommen dann eine kleine Provision, dir entstehen dadurch aber keinerlei Mehrkosten.

INFOS ZUM BUCH:
TITEL: DAS MÄDCHEN MIT DEM DRACHEN (LE CERF-VOLANT)
AUTORIN: LAETITIA COLOMBANI
ÜBERSETZUNG: CLAUDIA MARQUARDT
VERLAG: S. FISCHER

Erschienen: 23. Februar 2022

ISBN-13:  978-3103974904

Preis: 22,00 Euro (gebundene Ausgabe)

Umfang: 272 Seiten

Hinweis: „Das Mädchen mit dem Drachen“ wurde mir umsonst als Rezensionsexemplar von netgalley.de und dem S. FISCHER Verlag zur Verfügung gestellt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: