Kurzrezension: Elana Bregin: Der Junge, der sein Herz wiederfand

Elana Bregin erzählt in ihrem Südafrika-Roman „Der Junge, der sein Herz wiederfand“ die Geschichte des Flüchtlingsjungen Emanuel und der Schriftstellerin Esther. Die Freundschaft, die zwischen beiden entsteht, ist zunächst sehr den Bemühungen Esthers geschuldet, die Emanuel im wahrsten Sinne des Wortes am Straßenrand aufsammelt. Emanuel kämpft noch zu sehr mit seinen Traumata, die von seiner Flucht aus dem Kongo rühren und hat Schwierigkeiten, sich jemandem zu öffnen. Und so dauert es eine Weile, bis die beiden sich anfreunden. Eine schöne Geschichte zweier Menschen, die durch Freundschaft ihr Leben wieder in eine positive Richtung führen. Die Annäherung der beiden und vor allem die Dialoge empfand ich manchmal etwas platt und hölzern. Auch fragte ich mich über lange Strecken des Romans, was Esther motivieren könnte, sich immer wieder des gerade dieses jungen Manns anzunehmen. Ein wenig erschließt sich das in der zweiten Hälfte des Romans. Insgesamt empfand ich den Roman dennoch stellenweise etwas konstruiert, um der schönen Botschaft willen. 

Interessant zu lesen fand ich das Buch vor allem wegen der Beschreibung der Landschaft Südafrikas und da ich mehr zum Konflikt in Südafrika erfuhr. 

Die Botschaft, dass Freundschaft alle Wunden heilen kann, ist sicher hübsch und so vermittelt das Buch bei der Lektüre ein gewisses wohliges Gefühl. Ein wenig fehlte mir aber die Tiefe.  

WENN DU DAS BUCH GERNE LESEN MÖCHTEST, KANNST DU ES HIER* BESTELLEN. (*AFFILIATE LINK)

TITEL: Der Junge, der sein Herz wiederfand
AUTOR: Elana Brein
ÜBERSETZUNG: Regina Jooß
VERLAG: LIMES

Erschienen: 30.08. 2021

ISBN:   978-3809027317

Preis: 12,00 (Taschenbuch), 14,99 (E-Book)

Umfang: 240 Seiten

Hinweis: „Der Junge, der sein Herz wiederfand“ wurde mir umsonst als Rezensionsexemplar vom bloggerportal von penguinrandomhouse.de zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: