Kurzrezension: Volker Kutscher: Transatlantik

Babylon Berlin

Dass „Transatlantik“ von Volker Kutscher bereits der 9. Teil einer Krimireihe ist, auf der die Fernsehserie „Babylon Berlin“ basiert, fand ich erst heraus, als ich der Geschichte um Charlotte und Gereon Rath bereits gebannt folgte. (Ein bisschen verliert mal wohl doch den Anschluss, wenn man im Ausland lebt.) In diesem Fall jedoch für das Verständnis völlig unproblematisch, denn die Geschichte ist so eigenständig erzählt, dass man die vorherigen Bücher nicht kennen muss, um die Handlung zu verstehen:

Ein spannendes Hörbuch

Wir schreiben das Jahr 1937. Gereon ist untergetaucht. Die Gründe dafür werden im vorangegangenen Roman erklärt, erschließen sich aber auch während des Hörens dieses fesselnden Hörbuchs, das durch den hervorragenden Sprecher David Nathan noch spannender wird. Charlotte wollte Berlin eigentlich längst verlassen haben, möchte aber unbedingt ihren ehemaligen Pflegesohn Fritze mit nach Prag nehmen, der in der Nervenheilanstalt Wittenau festgehalten wird. Außerdem ist ihre beste Freundin Greta verschwunden und es gibt einen Mordfall aufzuklären. 

Historischer Thriller oder spannendes Zeitporträt oder beides?

Dieses (Hör)Buch ist so viel mehr als nur ein historischer Thriller. Es ist ein spannendes Zeitporträt, mit dem der Hörer ins Berlin 1937 reist und auch über den Atlantik. Trotz zahlreicher Handlungsstränge wirkt die Geschichte nie konstruiert und jeder einzelne dieser Handlungsstränge ist so spannend erzählt, dass man den Roman am liebsten in einem Rutsch hören/lesen möchte. 

Dass es sich um ein fantastisches (Hör)Buch handelt, wird die wenigstens überraschen, war ich doch wohl eine der Letzten, die Charly und Gereon Rath nicht kannte. 

Das spannende Hörbuch kannst du hier* bestellen. (*Affiliate Link)

Wer lieber liest klickt hier.*

INFOS ZUM HÖRBUCH:
TITEL: TRANSATLANTIK
AUTOREN: VOLKER KUTSCHER
Sprecher: David Nathan
VERLAG: HÖRBUCH HAMBURG

Erschienen: 27.10. 2022

ASIN:  B0BHT7CC1M

Preis: 21, 73 Euro oder im Audible-Abo* (*Affiliate Link)

Umfang: 20 Stunden 53 Minuten

Hinweis: „Transatlantik“ wurde mir umsonst als Rezensionsexemplar vom Hörbuch Hamburg Verlag und netgalley.de zur Verfügung gestellt.

Auch sehr spannender Krimi. Unsere Rezension dazu findest du hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: