Kurzrezension: Femi Kayode: Lightseekers

Auf meiner Mission 2022 Bücher von Autoren und Autorinnen aus möglichst vielen Ländern zu lesen, bin ich dieses Jahr schon auf so manches Juwel gestoßen. „Lightseekers“ von Femi Kayode erregte meine Aufmerksamkeit zunächst auch vor allem deswegen, weil der Autor aus Nigeria stammt. Und ich muss gestehen, mehr wusste ich zu dem Roman nicht, als... Weiterlesen →

Chimamanda Ngozi Adichie: Blauer Hibiskus

Bröckelnde Fassaden: Liebe Petra,  Kind Nr. 95 ist wirklich ein ganz besonderes Buch. Als ich es vor einiger Zeit gelesen habe, war mir aufgefallen, wie unglaublich wenig ich von Afrika weiß, aber auch von der DDR, was fast schon erschreckend ist. Schließlich ist die Autorin Lucia Engombe ungefähr so alt wie wir und in unserer... Weiterlesen →

Lucia Engombe: Kind Nr. 95

Deutsch-namibische Beziehungen: Liebe Uli, ja, „stories matter.“ Die wunderbare Chimananda Ngozi Adichie, die ich dank deines letzten Briefes kennengelernt habe, hat Recht: Wie viele Geschichten über einen Ort erzählt werden, hat letztlich auch mit Macht zu tun. Damit, wer die Möglichkeit und Mittel besitzt, seine Geschichte zu erzählen. Und ja, Klischees sind unvollständig erzählte Geschichten.... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑